© Berthold Galinat

Er liegt an der Schwarzwaldhochstraße zwischen Ruhestein und Unterstmatt, direkt am Fuß der Hornisgrinde: der Mummelsee.

Mit seinen 800 Metern Umfang ist er der größte, mit 17 Metern Tiefe der tiefste und mit 1.036 Metern Höhenlage der höchste der sieben Karseen im Schwarzwald. Ein Karsee ist ein Gewässer, das sich in einem Kar, also einer Eintiefung an einem Berghang gebildet hat. Einer Sage nach sollen am Mummelsee früher Nixen und Zwerge sowie ein König gehaust haben. Der Name kommt offenbar von weißen Seerosen, die im Volksmund Mummeln genannt werden. (ys)

Weitere News

23.02.2018 - 13:02
Jazz-Ausnahme-Talent Jamie Cullum kommt zum ZMF im Sommer nach Freiburg - der Ticketverkauf für das Konzert beginnt heute (Freitag 23.02.) Am 21. Juli tritt der Pianist und Singer-Songwriter im Zirkuszelt auf. Sein Markenzeichen sind die Kombination... weiterlesen
23.02.2018 - 12:59
22 Frauen wollen die neue „Miss Germany“ werden – morgen Abend wird sie im Europa-Park Rust gewählt. Die Kandidatinnen zwischen 17 und 28 Jahren präsentieren sich im Abendkleid und Bademode einer Prominenten-Jury, unter anderem mit dem... weiterlesen
23.02.2018 - 12:58
Die Olympia-Medaillengewinner Benedikt Doll, Fabian Rießle und Stephan Leyhe werden am kommenden Dienstag in Breitnau empfangen. Das kündigt die Skizunft Breitnau auf ihrer Facebookseite an. In der nordischen Kombination hatte der Schwarzwälder... weiterlesen
23.02.2018 - 12:54
Der Straßburger Weihnachtsmarkt war 2017 ein großer Erfolg – den Organisatoren zufolge waren die Hotels zu fast 90 Prozent ausgelastet und die Händler im Allgemeinen zufrieden. Genaue Besucher-Zahlen gibt es nicht, die letzte Erhebung war 2012,... weiterlesen
23.02.2018 - 12:26
Erwin Junker, der Gründer und Inhaber der Junker-Maschinenfabrik in Nordrach hat die Anlage auf 378 Metern gekauft. Am Restaurant- und Hotelbetrieb mit 21 Betten soll sich nichts ändern. Der Zugang zur Burgruine für Besucher wurde von Junker aber... weiterlesen
23.02.2018 - 12:24
Liebesgeschichten und frivole Illustrationen des 18. Jahrhunderts zeigt das Haus der Graphischen Sammlung im Augustinermuseum Freiburg ab morgen (Samstag). "La France - Zwischen Aufklärung und Galanterie. Meisterwerke der Druckgraphik aus der Zeit... weiterlesen