Deutschlands längstes Skirennen wieder am 19. Januar © Bergwelt Südschwarzwald

9,3 Kilometer geht es bei der Hinterwaldabfahrt von der Grafenmatte im Feldberggebiet nach Todtnau. Jeder mit Helm und Spaß an einem Skirennen, bei dem Gaudi und Ehre im Vordergrund stehen, sind eingeladen. Die Rennstrecke weist einen Höhenunterschied von über 700 Meter aus und beinhaltet zwei Flachstücke mit Schiebepassage. Der Streckenrekord liegt bei knapp über 10 Minuten – diese Marke soll geknackt werden. Die Hinterwaldabfahrt ist seit Samstag für alle wieder befahrbar. (sst)

Weitere News

25.08.2016 - 10:22
Eines der wichtigsten und sichersten Archive in Deutschland feiert ein kleines Jubiläum: Im Barbarastollen in Oberried bei Freiburg lagern ab Anfang Oktober geschätzt eine Milliarde Kopien historischer Dokumente.  Tief im Granit und Gneis... weiterlesen
25.08.2016 - 10:20
Für 600.000 Euro werden unter anderem Eingang und Foyer umgebaut – am 8. Oktober ist die feierliche Eröffnung des neu gestalteten Ritterhausmuseums in Offenburg. Besucher kommen ab dann  vom Gerichtsparkplatz aus barrierefrei ins Gebäude.... weiterlesen
25.08.2016 - 10:19
Die Freiburger Münsterspitze ist zum ersten Mal seit zehn Jahren wieder in ganzer Pracht zu sehen. Das untere Viertel des Turms bleibt aber für weitere Arbeiten noch mindestens ein Jahr lang eingerüstet. Die Restaurierung des Münsters dauert schon... weiterlesen
25.08.2016 - 07:43
Zoodirektor Matthias Reinschmidt
Darin sollen alle Aktivitäten des Zoos im weltweiten Artenschutz gebündelt werden. Besonders in Südamerika soll das Geld der Stiftung dazu beitragen, dass bedrohte Arten, wie sie auch im Karlsruher Zoo leben,  sowie bedrohte Landschaften... weiterlesen
25.08.2016 - 07:42
Ü-30-Alarm auf den Autobahnen im Südwesten – mit der Sommerhitze gelten auf alten Betonstrecken der A5 wieder Tempolimits. Das betrifft die Abschnitte zwischen dem Dreieck Karlsruhe und Rastatt sowie Bruchsal und Heidelberg-Schwetzingen. Die Strecke... weiterlesen
25.08.2016 - 07:40
Seit gut 100 Jahren war der Kopf einer Statue des Jüngers Johannes vom Straßburger Münster verschollen – bei einer Offenburger Familie wurde er kürzlich wiedergefunden. Jetzt laufen Verhandlungen, um das Kunstwerk mit  unschätzbaren Wert wieder... weiterlesen