770.000 Besuche im Nationalpark

© Nicole Rendler

Bisher konnten die Zahlen immer nur grob geschätzt werden – jetzt kann der Nationalpark Schwarzwald es genauer sagen und geht von über 770.000 Besuchen pro Jahr aus. Das wurde zwei Jahre lang gemeinsam mit der Uni Heidelberg wissenschaftlich errechnet. Rund 85 Prozent der Besucher sind zu Fuß unterwegs und zehn Prozent mit dem Fahrrad. Der Rest nutzt im Winter die Loipen oder Schneeschuhtrails. Diese Ergebnisse sollen jetzt auch in die Praxis einfließen, zum Beispiel können die Ranger gezielter eingesetzt werden, wo viele Leute unterwegs sind.