Baden-Baden ist UNESCO-Welterbe

© Baden-Baden Kur- und Tourismus GmbH, Archivfoto

Baden-Baden hat es geschafft.
Die Schwarzwald-Stadt ist zum UNESCO-Welterbe ernannt worden - und zählt jetzt, ebenso wie Bad Ems, Bad Kissingen und acht weitere Kurstädte, zu den "Großen Bädern Europas".

 

Verfolgt und gefeiert wurde die Entscheidung der UNESCO am Samstag, 24. Juli bei einem Public Viewing auf dem Leopoldsplatz.

 

"Große Bäder Europas" werden die Kurstädte genannt, die sich zwischen spätem 18. und frühem 20. Jahrhundert internationales Renommee erworben und als Heil- und Natürliche Thermalwasser eine Epochen übergreifende Tradition der europäischen Badekultur geschaffen haben. (tgs)