Beinahe-Zusammenstoß zweier LKW auf der B28 bei Bad Peterstal

Auf der B28 bei Bad Peterstal ist am Nachmittag ein Sattelschlepper, beladen mit Mineralwasserkisten, in einen Graben gekippt. Nach Polizeiangaben konnte der Fahrer des Lastzugs nur knapp einen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden LKW aus Polen verhindern. Dieser war in einer langgezogenen Linkskurve auf die Gegenfahrbahn geraten. Beim Ausweichmanöver rutschte der Sprudel-Laster jedoch die Böschung hinunter und kippte um. Verletzt wurde niemand. Für die Bergungsarbeiten musste die B28 zeitweise voll gesperrt werden. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.