Dokumentarfilmfestival „dokKa“ in Karlsruhe startet heute

Dokumentarfilmfestival „dokKa“ in Karlsruhe startet heute © iStockphoto

Die Veranstalter haben aus 270 Filmen, Hördokumentationen und Installationen 18 Beiträge ausgewählt, die auf dem fünftägigen Festival gezeigt werden. Zum Abschluss werden vier Preise verliehen, von denen zwei mit jeweils 1.000 Euro dotiert sind. Bei den Beiträgen geht es in diesem Jahr vor allem um das Schicksal von Flüchtlingen und um belastende Arbeitswelten. (ys)