Einheitliche Betreuungsformen und transparente Gebühren

Vom 1. September an gelten in Kehler Kindergärten einheitliche Betreuungsformen. Auch die Gebührenordnung ist transparenter geworden. Somit können sich Eltern zwischen acht verschiedenen Betreuungsformen entscheiden. Zwar gibt es keinen Anspruch, dass jede der 21 Einrichtungen auch alle Betreuungsformen anbietet, jedoch berücksichtigen diese weitestgehend die unterschiedliche Lebenssituation der Eltern und der Kinder. So wird es unter anderem eine Regelgruppe, verlängerte Öffnungszeiten, Ganz- und Halbtagesgruppen sowie Kleinkinder- und Spielgruppen geben.