Für 320.000 Euro umgestaltet

Die EU und das Regierungspräsidium Freiburg haben 320.000 Euro in die Umgestaltung der Rench zwischen dem Müllener Wehr und dem Koehlerwehr investiert. Auf einer Strecke von neun Kilometern länge wurden 205 Hindernisse für Fische beseitigt. Baubeginn war im Herbst vergangenen Jahres. Nach zehn Monaten sind die Bauarbeiten nun abgeschlossen mit der Folge, dass Lachse und andere Fische wieder ungehindert die Rench passieren können. „Das Konzept zur Verbesserung der Voraussetzungen für den Wiederaufbau eines Lachsbestandes im Renchsystem“ war der Grund für die Arbeiten.