Feldbergs Haus der Natur

Haus der Natur © dpa Bildfunk

Das Haus der Natur am Feldberg ist wieder geöffnet. Nachdem die Landesregierung von BaWü die Corona-Einschränkungen gelockert hat, dürfen Einrichtungen wie Museen, Ausstellungshäuser, Zoos und Spielplätze im Ländle wieder Besucher betreten werden.

Im Haus der Natur am Feldberg bedeutet das für Besucher: allgemeine Maskenpflicht für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren und die Einhaltung der Abstandsregeln. Aus diesem Grund wurde eine maximale Zahl von Besuchern festgelegt, die sich gleichzeitig in der Ausstellung aufhalten darf. Auch Desinfektionsmittelspender sind installiert, und Ausstellungselemente werden regelmäßig gereinigt. Aus dem Winterschlaf erwacht ist auch die Feldberg-Wichtel, der Wichtelpfad im Auerhahnwald ist also wieder begehbar. Der Spielplatz am Ende des Pfades darf nur genutzt werden, wenn die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern gewährleistet ist, Picknicken auf dem Spielplatz bleibt vorläufig untersagt.