Gastro und Hotels in BaWü machen auf

© hochschwarzwald.de

Cafés und Restaurants in Baden-Württemberg können sowohl im Außen- als auch im Innenbereich wieder öffnen. Das steht in einer neuen Verordung der baden-württembergischen Landesregierung.

 

Beschränkungen bei der Höchstzahl von Gästen sowie Hygiene- und Testkonzepte seien Bedingung für Öffnungen zwischen 6 und 21 Uhr. Gäste müssen zudem vollständig geimpft sein oder einen aktuellen negativen Schnelltest vorlegen.

 

Auch Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen dürfen demnach wieder auf machen. Voraussetzung sei, dass im jeweiligen Stadt- oder Landkreis die Sieben-Tage-Inzidenz stabil unter 100 liegt.

 

In Frage kommen u. a. die Kreise Emmendingen (46), Breisgau-Hochschwarzwald (53), Freiburg (81), Ortenau (89), Baden-Baden (91), Freudenstadt (92) und Lörrach (94), Stand vom 12.05.21.
 

Zugelassen werden auch Kulturveranstaltungen, etwa Theater- und Konzertaufführungen sowie Open Air-Kino mit bis zu 100 Zuschauern.  

 

Auch Galerien, Museen und Bibliotheken sowie zoologische und botanische Gärten können wieder öffnen. (tgs)