Heute gleich doppelter Kliniken-Protest in der Region

Gleich zwei Klinikproteste heute in der Region. Am Mittag äußern die Mitarbeiter der Uniklinik Freiburg und des ZPE Emmendingen ihren Unmut. Sie fordern eine faire Finanzierung der Krankenhäuser für eine gute Gesundheitsversorgung und auch die Schaffung neuer Stellen. In den vergangenen zehn Jahren wurden bundesweit allein 50.000 Krankenschwestern- und Pflegerstellen abgebaut. Die Zahl der Patienten nahm dabei stetig zu. Die Belastungsgrenzen für die einzelnen Mitarbeiter seien erreicht, so die Gewerkschaft ver.di Südbaden. Der Protest findet im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche „Rettet die Krankenhäuser“ statt.