Hochwasserschutzmaßnahmen im Schuttertal effizien

Die Hochwasserschutzmaßnahmen des Landes im Schuttertal haben sich offensichtlich bewährt, heißt es in einer Pressemitteilung des Regierungspräsidiums Freiburg. Demnach hätten bei dem jüngsten Unwetter mit Hochwasser die Rückhaltebecken in Seelbach und Lahr-Kuhbach größere Schäden zwischen Seelbach und Lahr verhindert. Der Starkregen in der Nacht zum Montag komme einem hundertjährigen Ereignis gleich. Aus derart extremen Hochwasserereignissen würde das Regierungspräsidium jetzt neue Erkenntnisse zur weiteren Optimierung des Hochwasserschutzes im Schuttertal ziehen, heißt es.