Merkur-Bergbahn fährt wieder

© stadt baden-baden

Zwei Jahre wurde sie saniert, jetzt ist sie wieder unterwegs zwischen Tal und Gipfel: die Merkur-Bergbahn in Baden-Baden. Die Wagen der Bahn wurden erneuert, ganz im Stil der Originale aus dem Jahr 1913. Tal- und  Bergbahnhof sind modernisiert und jetzt barrierefrei. Rund acht Millionen Euro haben das Aufhübschen und Überholen der Technik gekostet. Die Ausflugsbahn auf den Baden-Badener Hausberg überwindet Steigungen zwischen 23 und 54 Prozent, sie gehört zu den längsten und steilsten Standseilbahnen in Deutschland.

HELMUT OEHLER, CHEF DES BERGBAHNBETREIBERS STADTWERKE BADEN-BADEN