Nach Antrag auf einstweiligen Rechtschutz

Die Räumung der Tierherberge „Pro Animale“ in Hornberg ist vorerst gestoppt.
Der Verein hat gegen die Schließungsanordnung des Ortenauer Landratsamts Widerspruch eingelegt.
Das Verwaltungsgericht Freiburg prüft nun den Antrag auf einstweiligen Rechtsschutz.
Dieser hat zwar an sich keine aufschiebende Wirkung, das Landratsamt setze die Räumung dennoch bis zur Entscheidung aus, so Pressesprecher Christian Eggersglüß.