Nationalparkregion Schwarzwald GmbH

RTG Aufsichtsratsvorsitzender OB Matthias Braun, Minister Guido Wolf, RTG Geschäftsführerin Gunia Wassmer, BM Andreas König, BM Thomas Krechtler, Patrick Schreib Geschäftsführer der Nationalparkregion Schwarzwald GmbH (es fehlt auf dem Bild Oppenaus BM Uwe Gaiser) © Nationalparkregion Schwarzwald GmbH

In der Schwarzwaldhalle von Baiersbronn haben Vertreter von 27 Städten und Gemeinden sowie deren Tourismusverbände die offizielle notarielle Beurkundung zur Gründung der Nationalparkregion Schwarzwald GmbH unterzeichnet.

Baiersbronns Bürgermeister Michael Ruf sowie Landrat Dr. Klaus Rückert vom Landkreis Freudenstadt ließen die Entstehungsgeschichte nochmals Revue passieren und sprachen insbesondere dem neuen Geschäftsführer der Nationalparkregion Schwarzwald GmbH, Tourismusdirektor Patrick Schreib, ein großes Dankeschön aus. Nur durch seinen unermüdlichen Einsatz konnte dieser Meilenstein für einen gemeinsamen touristischen Auftritt, zukünftig auch in den Räumen des neuen Nationalparkzentrums am Ruhestein, verwirklicht werden.

 

Für die Renchtal Tourismus GmbH unterzeichnete deren Geschäftsführerin, Gunia Wassmer den Gründungsvertrag, dessen Betritt die Gemeinderäte der Städte Oberkirch und Oppenau sowie der Gemeinde Lautenbach bereits einstimmig zugestimmt haben. Begleitet wurde sie vom Aufsichtsratsvorsitzenden der Renchtal Tourismus GmbH, Herrn Oberbürgermeister Matthias Braun, sowie durch Lautenbachs Bürgermeister Thomas Krechtler. Die Renchtal Tourismus GmbH bildet innerhalb der Nationalparkregion Schwarzwald GmbH nunmehr ein gemeinsames Cluster mit der Gemeinde Durbach mit ihrem Bürgermeister Andreas König.

 

Die Nationalparkregion Schwarzwald repräsentiert über 70 sehenswerte und erlebnisreiche Ausflugstipps. Gäste und Bürger wählen aus 48 Naturerlebnissen, 41 Wegen und Themenpfaden, 100 gastronomischen Angeboten und 45 Wintererlebnissen ihr perfektes Ausflugsziel aus.
 

Der Besucher kann sich auf ursprüngliche Orte, wunderschöne Augenblicke und einzigartige Naturerlebnisse einlassen. Ob Romantik in den Schwarzwälder Weindörfern, beeindruckende Aussichtsplattformen oder wilde Begegnungen in Wildtierparks. Außergewöhnliches erlebt man jedoch nicht nur in der Natur. Überregional sind zahlreiche Sehenswürdigkeiten bekannt, die reichlich Besucher auch über die Grenzen hinaus anlocken.