Neue Touristenattraktion in Gutach

© Claudia Ramsteiner

Nach der feierlichen Enthüllung von vier Statuen hat das Bollenhutdorf Gutach eine neue Touristenattraktion: Jeder kann sich zu einem lebensgroßen Bollenhutmädchen auf eine Bank setzen und Bilder unter dem Hashtag Liesele ins soziale Netzwerk laden. Man habe sich, auch auf Wunsch der Bürger und des Tourismusvereins, schon lange Gedanken gemacht, wie man an den Ortseingängen darauf aufmerksam machen könnte, dass in Gutach die weltberühmte Bollenhuttracht zu Hause ist. So entstand die Idee.