Schlosslichtspiele Karlsruhe digital

So kennt man sie aus den vergangen Jahren: Die Schlosslichtspiele Karlsruhe © Uli Deck dpa

"Abbruch in der Realität - Aufbruch in die Virtualität" heißt es in der digitalen Edition der Schlosslichtspiele Karlsruhe 2020. In den vergangenen fünf Jahren hat das Event über 1,7 Millionen Zuschauer auf dem Schlossplatz der ersten deutschen Unesco-City of Media Arts in ihren Bann gezogen. Aufgrund der Corona-Maßnahmen weicht das gemeinsame Kunst-Ereignis von ZKM und Karlsruhe Marketing und Event GmbH in diesem Jahr in den virtuellen Raum aus - es kann somit weltweit bestaunt werden.

Schloss und Schlossplatz wurden aufwendig digital gescannt, aus über 70.000 Einzelfotos wurde der reale Raum im virtuellen Raum nachgebaut: ein digitaler Zwilling ist entstanden. Vor dem Hintergrund der deutschen EU-Ratspräsidentschaft wurden zwei neue Shows entwickelt. Zu sehen sind außerdem die beliebtesten Projection Mappings der vergangenen Jahre.
 

Die digitale Edition der Schlosslichtspiele Karlsruhe geht bis zum 13. September 2020 - jeden Abend ab 20:15 Uhr unter www.schlosslichtspiele.info.