Schwarzwälder Vierkampf

© Rainer Jensen / dpa

In diesem Jahr heißt es wieder Mähen, Melken, Sägen und Räppeln beim mittlerweile 12. Schwarzwälder Vierkampf auf dem Löcherhansenhof in Bad Peterstal. Beim Räppeln sind zwei Baumstämme je Mannschaft komplett von ihrer Rinde zu befreien. Ordentliche Oberarmmuskeln und Fingerspitzengefühl werden beim Sägen mit einer alten Waldarbeitersäge vorausgesetzt. Und beim Melken an einem Melkdummy gilt es, möglichst viel Wasser innerhalb einer bestimmten Zeit in einen Eimer zu melken. Der Schwarzwälder Vierkampf ist am 2. Juni.