SCHWARZWALDRADIO URLAUBSGLÜCK gestartet

Schwarzwaldradio Urlaubsglück
Schwarzwaldradio Urlaubsglück © Schwarzwaldradio

Nie war Urlaub in Deutschland angesagter als in diesem Jahr! Insbesondere der Schwarzwald lockt viele Feriengäste. Mit der Aktion „URLAUBSGLÜCK“ haben Hörer des bundesweit sendenden SCHWARZWALDRADIOS, offizielles Ferienradio des Schwarzwalds, die Chance, dass der Sender die komplette Urlaubsrechnung übernimmt – inklusive aller Übernachtungen, Essen, Getränken und Rahmenprogramm.

Bereits mehr als 200 Unterkünfte – Campingplätze, Ferienhaus-Vermieter, Pensionen, Superior-Hotels, unter anderem auch das Hotel KRØNASÅR im Europa-Park Rust – beteiligen sich bereits an der Aktion. Täglich kommen weitere Gastgeber hinzu. Sie verteilen an der Rezeption die URLAUBSGLÜCK-Lose an ihre Gäste. Hören diese nun ihren Glückscode im Programm von SCHWARZWALDRADIO und melden sich anschließend im Studio, dann übernimmt der Sender die komplette Rechnung des Aufenthalts. Zusätzlich gibt es einen Gutschein für einen weiteren Urlaub im Schwarzwald obendrauf. Aber auch nur mit 2, 3 oder 4 richtigen Endstellen gewinnt der Gast schon tolle Preise.

„Unser Urlaubsglück stößt bei den Hoteliers und Gastgebern auf großes Interesse…denn noch ist in vielen Häusern Luft nach oben bei den Buchungszahlen. Gleichzeitig interessieren sich unsere Hörer zurzeit besonders stark für Urlaub im eigenen Land“, erläutert Senderchef Markus Knoll. „Auf unserer Homepage können unsere Hörer alle teilnehmenden Betriebe übersichtlich nach Ortschaften sortiert anklicken und Verfügbarkeiten direkt prüfen“, ergänzt Claudia Roggisch aus dem Marketing.

Die Glückscodes werden montags bis sonntags immer zwischen 10 und 12 Uhr im Programm von SCHWARZWALDRADIO ausgespielt.

SCHWARZWALDRADIO ist bundesweit zu Hause und unterwegs über dab+ (Digitalradio) zu hören, weltweit im Web und als App auf allen gängigen PCs, Tablets und Smartphones zu empfangen und im Mittleren Kinzigtal über die UKW-Frequenz 93,0 MHz sowie im Raum Freiburg, Ortenau und Karlsruhe über das Kabelnetz auf der MHz 89,5 im Radio.