Todtnauer Hinterwaldinferno am 23. Februar

© dpa

Das Todtnauer Hinterwald-Inferno am Samstag, 23.02.19, ist das längste Abfahrtsrennen Deutschlands. Der Skiclub Todtnau als ältester Skiclub Deutschlands kümmert sich um die Orga. Gestartet wird auf 1376 m über N.N. am höchsten Punkt der Grafenmatte. Beim Rennen gilt es, auf der 9 km langen Abfahrt in tiefer Hocke zu bleiben und den 300 m langen Anstieg an der Rösle-Hütte mit genügend Schwung zu bewältigen. Ziel ist unterhalb des Mauswalds in Todtnau/nahe der B317 Basel-Feldberg-Donaueschingen. Nach Rennende ist im Zielbereich in Todtnau Zeltstadt-Party, ca. 16 Uhr sind die Siegerehrungen.