Wandern rund um Breisach

© Nationalpark Schwarzwald

Wanderer mit guter Kondition und Liebhaber schöner Landschaften kommen in Breisach voll auf ihre Kosten.
 

Dort startet der Wiedehopfpfad – er ist 31 Kilometer lang und führt quer durch die Rebterrassen und Wälder des Vulkanbergs. Am Ende kommt man dann am Kaiserstuhl in Sasbach raus.

 

Auf jeden Fall lohnt es sich, auf dem Weg die Augen offen zu halten:es gibt eine zum Teil mediterrane Pflanzen- und Tierwelt zu sehen. Und man sieht auf den Schwarzwald und bis rüber nach Frankreich zu den Vogesen.
 

Außerdem ist Breisach für das St. Stephansmünster bekannt. Es ist auf dem Münsterberg und von weitem zu sehen. (sst)