Was passiert mit Ortenauer Hauptschulen?

Was passiert mit den Ortenauer Hauptschulen?
Über diese Frage diskutiert Offenburgs Schulbürgermeister Christoph Jopen zusammen mit Rektoren, dem Schulamt und Bürgermeistern der Gemeinden Hohberg, Durbach, Schutterwald und Ortenberg. Die Mittelbadische Presse schreibt heute, dass die ersten Planungen über mögliche Kooperationen den Gremien der Stadt noch vor Jahresende vorgelegt werden sollen.
Zentrale Bedeutung habe dabei die Reaktion der Landesregierung. Wenn in der Ortenau zweizügige Hauptschulen geschaffen werden, müsse das Land auch eine zehnte Klasse für den Werkrealschulabschluss einrichten, so Jopen