Weißtannensauna im Würzbachhaus

Martin Riedt, Besitzer des „Würzbachhauses“ in Oberreichenbach-Würzbach, zielte mit dem Einbau der Weißtannensauna auf eine Steigerung der Aufenthaltsqualität für seine Feriengäste ab. © LEADER-Aktionsgruppe Nordschwarzwald.

Das „Würzbachhaus“ in Oberreichenbach-Würzbach ist um ein Angebot reicher geworden. Eine Sauna, überwiegend aus heimischem Weißtannenholz gefertigt, ergänzt jetzt die Ferienwohnung im Würzbachhaus. Mit diesem Alleinstellungsmerkmal möchte Besitzer Martin Riedt die Aufenthaltsqualität für Feriengäste steigern und ebenso das private Übernachtungsangebot der Gemeinde Oberreichenbach qualitativ aufwerten.

 

Gefördert wurde die Sauna von der LEADER-Aktionsgruppe Nordschwarzwald im Rahmen des Regionalbudgets mit Mitteln des Bundes aus der „Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" (GAK) und Mitteln des Landes Baden-Württemberg. Auch die Landkreise Calw und Freudenstadt steuern einen regionalen Eigenanteil zur Förderung solcher Kleinprojekte bei.

 

Die Firma Rothfuß & Kugel aus Wildberg wurde mit dem Bau der Sauna beauftragt. Da in der Sauna überwiegend Weißtannenholz aus heimischen Beständen verbaut ist, erhielt dieses Modell bereits im Jahr 2013 im Rahmen des LEADER-Kooperationsprojektes „Internationaler Weißtannenpreis“ eine Anerkennung im Bereich Produktinnovation.