Notizen aus dem Schwarzwald

Achten Sie bitte auf korrekte Groß-/Klein-/Rechtschreibung
07.02.2019 - 18:24
Es wurde weltberühmt, weil es sich bei einer Kunstauktion selbst geschreddert hat. Die Reste des Bildes „Girl With Balloon“ von Street-Art-Künstler Banksy sorgen derzeit in Baden-Baden für Besucherandrang. Im Museum Frieder Burda ist das Werk bis zum 3. März ausgestellt.
01.02.2019 - 09:21
Verschwundene Jungfrauen, Knochenberge und ein Riese, der es schafft ein ganzes Tal in Angst und Schrecken zu versetzen - daraus entstand die Burg-Sage vom Riesen Erkinger.
01.02.2019 - 09:16
Die Siebentälerstadt Bad Herrenalb lockt mit ihrer einzigartigen Lage, dem wohltuenden Heilklima und besonderer Gastfreundschaft. Das Städtchen gilt als „Tor zum Schwarzwald“.
01.02.2019 - 09:14
Selber Brot backen in freier Natur – das geht im Schwarzwälder Albtal mit dem Backofen am Waldkulturpfad. Am häufigsten werden in ihm Flammkuchen oder Pizzen zubereitet. Der Platz mit dem Steinofen kann angemietet werden. Termine empfehlen wir frühzeitig anzumelden.
01.02.2019 - 09:12
Er ist Motiv-Brunnen und begehbares Wasserspiel in einem: der Bachdatscherle-Brunnen in Lautenbach. Drei kleine, frühreife Wassergeister - aus Bronze gegossen - toben im und um das runde Wasserbecken. Der Brunnen heißt so wegen einer Sage.
01.02.2019 - 09:07
Am höchsten Punkt des Haslacher Hausbergs, des „Urenkopfs“, steht der „Urenkopfturm“. 183 Stufen, die sich lohnen bestiegen zu werden, belohnen mit einem herrlichen Rundumblick über den Mittleren Schwarzwald bis hin zum Rheintal, den Vogesen und zum Kandel bei Freiburg.
01.02.2019 - 08:59
Eine Mühle, die von einem Wasserrad angetrieben wird und wie vor 300 Jahren arbeitet, ist die alte Ölmühle in Badenweiler-Oberweiler. Walnüsse, Kürbiskerne und Haselnüsse werden heute noch in der Eberhardtschen Ölmühle verarbeitet.
01.02.2019 - 08:57
Viele kennen sie als Namensgeber einer Biermarke, die Gemeinde im Landkreis Freudenstadt kann jedoch auch mit einem romanischen Benediktinerkloster punkten.
01.02.2019 - 08:56
Eingebettet in der Bergwelt von Schliffkopf, Hundskopf und Schwabenkopf stürzen sich die Allerheiligen-Wasserfälle über sieben Kaskaden fast 90 Meter die steilen Felsen runter. Die Schluchten sind - zusammen mit der Klosterruine - ganzjährig einen Besuch wert. (db)
31.01.2019 - 12:22
Die vier Schanzen im Adler-Skistadion in Hinterzarten sind Olympia-Trainingsstützpunkt der Skispringer und Kombinierer im Schwarzwald. Seit 1982 ist die Rothaus-Schanze auch Schauplatz eines jährlichen Sommerskispringens, an dem bisher immer die gesamte Weltelite des...
31.01.2019 - 12:18
Mit dem Conti-Bikepark hat Bad Wildbad ideale Voraussetzungen für Mountainbike-Fans. Einsteiger können auf dem Übungsparcours erste Runden drehen. Die Bikestation stellt alles, was man dafür braucht, zur Verfügung. Anfang März startet die neue Saison.
31.01.2019 - 12:15
Jetzt kann man dort noch Ski fahren, im Frühling wird wieder geklettert. Die neue Saison im Abenteuer-Klettergarten startet im April. Am Mehliskopf geht es in drei bis 14 Metern Höhe von Baum zu Baum.
31.01.2019 - 12:12
Mitten im schönen Elztal liegt der Golfclub Gütermann Gutach. Hier erwartet Golfer ein anspruchsvoller 9-Loch-Platz. Die Bahnen liegen in einer Parkanlage nach englischem Vorbild mit vielen Wasserflächen und begrenzt von alten Villen sowie hohen, dunklen Tannen.
31.01.2019 - 12:11
Brenzlige Engstellen, gewagte Sprungschanzen und kniffelige Hindernisse machen aus dem Kurs eine der heißesten Rennstrecken des Schwarzwalds. Im Wolfacher Bike-Park fährt man von der Startgeraden über eine sechs Meter lange Brücke und springt direkt in eine Steilkurve...
31.01.2019 - 09:27
Geld rein, Gefäß unter den Zapfhahn stellen, Milchknopf drücken - so zapfen Konsumenten frische Schwarzwälder Biomilch. Das geht zum Beispiel in Oberharmersbach bei "Kornbauers Milchtankstelle" oder im "Bio-Milchhäusle" in Hinterzarten auf dem Michelthomilishof.
31.01.2019 - 09:25
Eine der bekanntesten Mühlen und beliebtes Fotomotiv steht in Ottenhöfen – die Reinbauernmühle. Im Gegensatz zu den anderen wasserangetriebenen Mühlen am Mühlenweg besitzt die Rainbauernmühle ein unterschlächtiges Wasserrad, d. h.